Eastern Shore

Von den touristischen Regionen Nova Scotia’s bezeichnet man die östliche Küste meist als die ruhigste Region. Eine Region die es wahrlich erlaubt „eimal von allem abzuschalten“. Sie versetzt den Besucher ins 17. Jahrhundert zurück und lädt zu einer Entdeckungsreise und Erkundung ein. Sie erzählt wie einst europäische Siedler die Überfahrt zu Wasser und danach an Land überlebten. Ein Besuch im Moose River Gold Mines Provincial Park klärt über den Goldrausch der 1860er auf, der die Region für viele zum ersehnten Ziel werden lies. Sherbrooke Village stellt für jedes Kind egal ob jung oder alt ein experimentelles Vergnügen dar, Darsteller repräsentieren die einstige Gemeinschaft, die Schiffsbau, Holzfällerei und Bergbau einst zu kurzem Ruhm verhalfen.

Eastern Shore

Eastern Shore

Verweilen kann der Besucher der Region in einer Vielfalt von Unterkünften, angefangen von gemütlichen Pensionen die Zimmer mit Frühstück anbieten (B&B’s), Landgasthäusern bis hin zu kleinen Cottages, Motels und dem vorzeige Resort der Liscombe Lodge.

Die touristischen Regionen: Halifax, South Shore, Yarmouth und Acadian Shore, Fundy Shore und Annapolis Valley, Norththumberland Shore, Cape Breton, Eastern Shore · zur Informationsübersicht.

Kommentare

Eastern Shore – Region — Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*