Yarmouth und Acadian Shore

Weite Teile der Yarmouth und Acadian Shores Region wird durch seine zahlreichen französisch sprechenden Dörfer charakterisiert. Noch heute lebt in ihnen die Traditionen der Einwanderer und damit ihre mehr als 400-jährige alte Geschichte fort. In dieser Region erfährt man die lebende und vibrierende acadische Kultur durch zahlreiche Feste, darunter das alljährliche Acadien de Clare, dem ältesten Festival seiner Art auf dieser Welt. Tausende lokaler, nationaler und internationaler Besucher strömen jedes Jahr diesem sommerlichen Festival wegen seiner Acadian, Cajun und Bluegrass Konzerte, sowie seiner Parade, seinen Tänzen, der Acadien- First Nations Kunstausstellung, der Gemeindeessen und vielen anderen Events entgegen.

Yarmouth und Acadian Shore

Yarmouth und Acadian Shore

Einer der Schlüsselattraktionen in der Region stellt das Cape Forchu mit seinem Leuchtturm dar, das durch seine Form, die an eine Apfelkitsche (engl. „applecore“) erinnert sowie seinem atemberaubenden 10km langen „Cape Forchu Scenic Drive“ bekannt ist. Der „Cape Forchu Scenic Drive“ ist beliebt bei Rad- und Motorradfahrern. Yarmouth ist der Startpunkt von zwei landschaftlich wunderschönen Provinzrouten dem Evangeline Trail, der entlang des Fund Shore bis hin zum Annaplois Valley führt und der Lighthouse Route entlang der South Shore Region.

Die touristischen Regionen: Halifax, South Shore, Yarmouth und Acadian Shore, Fundy Shore und Annapolis Valley, Norththumberland Shore, Cape Breton, Eastern Shore · zur Informationsübersicht.

Kommentare

Yarmouth und Acadian Shore – Region — Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*